Die Träger

Der Berliner Krisendienst ist eine Trägergemeinschaft in der Rechtsform einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR). Diese Qualitätsgemeinschaft hat sich aus den folgenden 6 Trägern zusammengeschlossen:

Der Berliner Krisendienst wird öffentlich finanziert von allen Bezirken des Landes Berlin.

Zur Anschubfinanzierung stellten die Krankenkassen einmalig Mittel zum Aufbau ambulanter Einrichtungen bereit, die durch den Abbau der Psychiatrie-Krankenhausbetten frei wurden. Vom Bezirksamt Charlottenburg werden diese Mittel für alle Bezirke bereitgestellt und treuhänderisch vom Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband (DPW), Landesverband Berlin e. V. verwaltet. Heute tragen alle Bezirke der Stadt Berlin die Finanzierung gemeinsam.

 

Alle Standorte

Hier klicken für alle Standorte

Mehr Informationen über den Berliner Krisendienst zum Download:

Der Berliner Krisendienst

Flyer, PDF-Dokument

10 Jahre Berliner Krisendienst

Informationsbroschüre, PDF-Dokument

Die Trägervereine des Berliner Krisendienst